Für Nepal-Lauf gut ausgestattet

Giloka 2503 cr CorpoTex

Das „Mustang Trail-Race“ in Nepal hat sich der Gießener Polizeibeamte Sven Franke in diesem Jahr für seinen vierten Extremlauf unter dem Motto „Running for children“ (dt. „Für Kinder rennen“) ausgewählt und sich eine Spendensumme von 20 000 Euro als Ziel gesetzt (der Anzeiger berichtete). Unterstützung findet der 42-Jährige aus Mücke-Merlau auch bei der Firma „CorpoTex“ in Gießen. Dort übergaben Geschäftsführer Sören Schneider und Marketingleiterin Sabrina Zerwas eine Ausstattung des Bekleidungsherstellers „Mammut“ im Wert von 2000 Euro. Es ist bereits das dritte Mal, dass „CorpoTex“ Franke unterstützt. Auch dieses Jahr ist der Erlös für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen bestimmt. Bei dem Rennen gilt es, auf acht Tagesetappen 16 000 Höhenmeter zu bewältigen.

Gießener Anzeiger, (ee)/Foto: Wißner

Google Plus
Pinterest
{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}